Informationen

Verwaltung

Die Moodle Systemverwaltung besteht aus drei Bereichen:

  • Nutzer- und Rechteverwaltung
  • Kursverwaltung
  • Systemverwaltung

AdministrationssichtDie Nutzer -und Rechteverwaltung ermöglicht die manuelle Bearbeitung der Nutzeraccounts und den Upload. Die Anbindung an bestehende Verwaltungssysteme und Datenbanken wird hier gesteuert. Die Rollenbeschreibungen und -berechtigungen können hier angepasst werden. Neue Rollen können mit über 200 Berechtigungen ausgestaltet werden.

Die Kursverwaltung ermöglicht das Anlegen und Löschen von Kursen, das Bereitstellen von Kursbereichen bzw. Kurskategorien (Ordnern) und die Vergabe von Nutzerrechten. Externe Kursverwaltungssysteme können hier angebunden werden, um neue Kurse automatisch anzulegen und Teilnehmer/innen in diese einzuschreiben.

Die Systemverwaltung definiert die Grundeinstellungen (default-Werte) des Systems für eine optimale Nutzung durch die Nutzer/innen in verschiedenen Rollen und in verschiedenen Kontexten.

Durch die Rollen- und Berechtigungsvergabe kann der Zugriff auf die verschiedenen Funktionen gesteuert werden. Jede Rolle kann mehrfach vergeben werden.

eLeDia hat viele kundenspezifische Funktionen zur Optimierung der Verwaltungsfunktionen erstellt. Dazu gehören vielfältige Einschreibeprozesse oder die Nutzung von Webservices zum Datenaustausch zwischen Moodle und anderen Anwendungen.